Oberflächenbeschichtung

Oberflächenbeschichtung

Beschichtung auf Holzoberflächen

OberflächenbeschichtungDie Oberflächenbeschichtung der Holzfenster richtet sich nach der verwendeten Holzart, dem gewähltem Beschichtungssystem und der zu erwartenden Beanspruchung der Oberfläche.

Ein schwarzer Anstrich, dessen maximale Oberflächen­temperatur bis zu 80 °C erreichen kann, stellt andere Anforderungen an eine Holzart, als ein weißer Anstrich, bei dem Oberflächen­temperaturen von bis zu 40 °C zu erwarten sind.

Auf der Innenseite der Fenster kann durch eine geeignete Oberflächenbeschichtung die Holzstruktur zusätzlich unterstützt werden. Bei Holz-Metall-Fenstern ist eine dekorative Oil-finish-Oberfläche sehr gut einsetzbar.

Generell gilt, dass unter Berück­sichtigung einer geeigneten Holzart auch individuelle Farbgebungen hergestellt werden können. Wir verwenden hierzu ausschließlich lösemittelfreie Farben.

Beschichtung auf Aluminiumoberflächen

Neben den Eloxal-Tönen sind die unterschiedlichen Pulverbeschichtungen möglich.

Für letztere empfehlen wir in Küstennähe und auf exponierten Insellagen eine Voranodisation, um einer Filiformkorrosion entgegenzuwirken.

News

Seite
1 2345678»
79 Treffer

Neues Menck Magazin

Das neue Menck Magazin können Sie hier online lesen.

Auf seinem Jahreskongress 2017 stellte der Verband Fenster + Fassade (VFF) am 26. Juni seinen neuen Imagefilm „Fenster Made in Germany – Wer durchblickt, will sie haben!“ vor.

Stellenangebote

Kennen Sie schon unsere Stellenangebote? Ob Ausbildung, Bachelor/Master oder Festanstellung – wir haben Einiges zu bieten! 

Die Auswahl des richtigen Holzes für die Anfertigung von Fensterelementen hängt von den Anforderungen ab, die durch das Bauvorhaben gestellt werden. Rotes Meranti bietet für den nachhaltigen Fensterbau sehr gute Eigenschaften.

Erneut haben wir durch das ift Rosenheim unsere Schallschutzfenster prüfen lassen. Die überragenden Ergebnisse geben Antworten auf die konstruktiven Anforderungen des Wohnungsbaus für die Zukunft.

Frohe Feiertage!

Die Firma Menck Fenster wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2017!

Damit wir Ihnen auch weiterhin nach DIN EN 1627 geprüfte Sicherheitsfenster anbieten können, haben wir unsere Systemprüfungen erweitert. Unsere Konstruktionen sind bis zur Widerstandsklasse RC 3 geprüft.

Neues Menck Magazin

Die aktuelle Ausgabe unseres Menck Magazins können Sie hier online lesen

Als Hersteller von Fenstern, Türen und Fassaden erfüllen wir die Voraussetzung für die CE-Kennzeichnung nach der geltenden europäischen Produktnorm EN 14351-1 und der Bauproduktenverordnung (BauPVO).

Die neue ift–Richtlinie FE-17/1 „Einsatzempfehlungen für Fenster bei altersgerechtem Bauen und in Pflegeeinrichtungen“ gibt Planern Hilfestellung bei besonderen Anforderungen an Fenster und Fassade in Wohn- und Pflegeheimen.


Seite
1 2345678»


Qualitäts-Kooperationen

VFF Verband Fenster + FassadePQ-VOB-ZertifizierungRAL Gütezeichen Fenster + Montage - Holz -

ift zertifiziert