Forschung & Entwicklung

Forschung & Entwicklung

Forschung und Entwicklung haben bei uns einen sehr hohen Stellenwert. Unser Ingenieurteam bildet dabei die Schnitt­stelle zwischen den technischen Anforderungen unserer Kunden und der ausführenden Produktion und Montage der Fenster- und Türelemente.

Prüfstand

Durch unseren eigenen Prüfstand sind wir in der Lage, unsere produzierten Elemente auf Schlagregensicherheit und Winddichtigkeit zu prüfen und konstruk­tive Änderungen direkt im Produktionsprozess umzusetzen. Durch die stetige Weiterbildung sowie die Teilnahme an technischen Ausschüssen sind unsere Mitarbeiter stets auf einem aktuellen Wissensstand und können auf ein großes Erfahrungspotential in der Realisierung von technisch anspruchs­vollen Anforderungen zurückgreifen.

Auch die Zertifizierung der hergestellten Produkte wird zunehmend wichtiger. Die Europäische Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO) fordert seit 01.07.2013 die Angabe der Produkteigenschaften in einer Leistungserklärung bzw. auf dem CE-Kennzeichen.

Ohne entsprechende Nachweise können diese Produkte nicht mehr in Verkehr gebracht werden.

CE-Kennzeichnung

CE-ZertifikatSeit dem 01. Februar 2010 müssen alle Fenster und Türen mit einem CE-Kennzeichen versehen werden. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Informationen rund um die Kennzeichnungspflicht:

Was beinhaltet die CE-Kennzeichnung?

Mit dem CE-Zeichen erklärt der Hersteller eigenverantwortlich, dass sein Produkt den Anforderungen, die in den für das Produkt geltenden EU-Richtlinien europaweit festgelegt sind, genügt und unter Einhaltung der Vorgaben der maßgeblichen Produktnorm für Fenster und Türen – DIN EN 14351-1 – hergestellt wurde.

Wer hat die CE-Kennzeichnung ausgearbeitet?

Das Dokument EN 14351-1 wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 33 Türen, Tore, Fenster, Abschlüsse, Baubeschläge und Vorhangfassaden erarbeitet, dessen Sekretariat vom AFNOR (Frankreich) gehalten wird.

Was bedeutet dies für den Produktionsablauf?

Mit dem CE-Zeichen werden Produkteigenschaften deklariert. Dafür ist es laut EN notwendig, die Fertigung mit einer werkseigenen Produktionskontrolle zu überwachen, um die Einhaltung der Eigenschaften zu gewährleisten.

Welche Vorteile ergeben sich für den Endkunden?

Der Endkunde kann aus dem CE-Zeichen die Eigenschaften seiner Produkte entnehmen. Somit erleichtert es den Vergleich von Produkten innerhalb von Europa.

Wo finde ich weiterführende Informationen?

ift RosenheimWeiterführendes Informationsmaterial erhalten Sie z. B. beim ift-Rosenheim.

Menck Fenster beteiligt an F&E-Projekt „Holzfenster 2012“

Menck Fenster GmbH stellt Exponat für Forschungsvorhaben aus

Forschungsvorhaben „lebendig forschen – besser leben" lautet das Motto der vom ift Rosenheim geplanten Sonderschau (Halle 1, Stand 1-614), die gemeinsam mit der NürnbergMesse, dem Fachverband Glas Fenster Fassade (GFF) Baden-Württemberg und dem dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BUNBR) auf der fensterbau/frontale 2014 veranstaltet wird.

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch über das abgeschlossene Forschungsvorhaben „Holzfenster 2012“ berichtet und ein von der Menck Fenster GmbH produziertes Exponat auf dem Messestand ausgestellt.

Das Fenster ist im System Menck F+T Traditionell IV 92 mit Flügel- und Überschlagsdichtung, völlig verdecktem Beschlag und Stulp mit der Olive mittig auf der Schlagleiste gefertigt. Für das Glas wurde der Aufbau 4-16-4-16-4 mit einem Ug-Wert von 0,5 mit thermisch getrenntem Randverbund gewählt. Der Wetterschenkel ist direkt am Flügel eingelassen.

Mehr Informationen über die Veranstaltung finden Sie hier www.ift-rosenheim.de/fensterbaufrontale

News

Seite
1 2345678»
79 Treffer

Neues Menck Magazin

Das neue Menck Magazin können Sie hier online lesen.

Auf seinem Jahreskongress 2017 stellte der Verband Fenster + Fassade (VFF) am 26. Juni seinen neuen Imagefilm „Fenster Made in Germany – Wer durchblickt, will sie haben!“ vor.

Stellenangebote

Kennen Sie schon unsere Stellenangebote? Ob Ausbildung, Bachelor/Master oder Festanstellung – wir haben Einiges zu bieten! 

Die Auswahl des richtigen Holzes für die Anfertigung von Fensterelementen hängt von den Anforderungen ab, die durch das Bauvorhaben gestellt werden. Rotes Meranti bietet für den nachhaltigen Fensterbau sehr gute Eigenschaften.

Erneut haben wir durch das ift Rosenheim unsere Schallschutzfenster prüfen lassen. Die überragenden Ergebnisse geben Antworten auf die konstruktiven Anforderungen des Wohnungsbaus für die Zukunft.

Frohe Feiertage!

Die Firma Menck Fenster wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2017!

Damit wir Ihnen auch weiterhin nach DIN EN 1627 geprüfte Sicherheitsfenster anbieten können, haben wir unsere Systemprüfungen erweitert. Unsere Konstruktionen sind bis zur Widerstandsklasse RC 3 geprüft.

Neues Menck Magazin

Die aktuelle Ausgabe unseres Menck Magazins können Sie hier online lesen

Als Hersteller von Fenstern, Türen und Fassaden erfüllen wir die Voraussetzung für die CE-Kennzeichnung nach der geltenden europäischen Produktnorm EN 14351-1 und der Bauproduktenverordnung (BauPVO).

Die neue ift–Richtlinie FE-17/1 „Einsatzempfehlungen für Fenster bei altersgerechtem Bauen und in Pflegeeinrichtungen“ gibt Planern Hilfestellung bei besonderen Anforderungen an Fenster und Fassade in Wohn- und Pflegeheimen.


Seite
1 2345678»


Qualitäts-Kooperationen

VFF Verband Fenster + FassadePQ-VOB-ZertifizierungRAL Gütezeichen Fenster + Montage - Holz -

ift zertifiziert