ReferenzDB: Detailseite

Schloss Herrenhausen

Details:
StandortHannover, Deutschland
Realisierung2013
ArchitekturbüroJastrzembski Kotulla Architekten GbR
GebäudeartMuseum
NutzungGewerblich
AusführungNeubau mit historischen Elementen, Kastenfenster, Denkmalschutz, RC3-Elemente, Futter und Brüstungsverkleidung
Systemobjektbezogene Sonderkonstruktion
Galerie:
  • big_Hauptmotiv_(mit_Wolken)_562
  • 562G1
Detailtext:
Im Rahmen der aufwendigen Rekonstruktion hat Menck den Zuschlag für die Produktion und Montage der Fenster- und Türelemente erhalten. Insgesamt haben wir über 120 Kastenfenster hergestellt und montiert, die zum Großteil in vierflügeliger Ausführung produziert worden sind. Die äußeren Flügel sind nach dem Vorbild der klassizistischen Fassade konstruiert worden, die dem Schloss seit dem 19. Jahrhundert bis zu seiner Zerstörung sein Gesicht gegeben hat. Die Fassadengliederung geht dabei auf die Originalentwürfe des Hofbaumeisters Georg Friedrich Laves (1819–1821) zurück und stellte uns bei den Fenster- und Türkonstruktionen vor besondere Herausforderungen: In die historisch anmutenden Elemente musste neueste Technik integriert werden, kombiniert mit sehr hohen Sicherheitsanforderungen.

Unsere Wahl für Herrenhausen fiel auf die Menck-Profilgeometrie „Traditionell“, die sich u. a. mit nachgebildeter Kittfase des Glasfalzes stimmig in das äußere Erscheinungsbild der Fassade einbringt. Die inneren Flügel weisen eine Vielzahl technischer Besonderheiten auf, beispielsweise anspruchsvolle Sicherheitsanforderungen mit Alarmüberwachung oder auch erhöhte Schall- und Wärmeschutzanforderungen, um den derzeitigen energetischen Vorgaben gerecht zu werden. Der in diesen Zusammenhang geforderte Sonnenschutz ist im Kastenfenster integriert und über die Haussteuerung elektronisch zu bedienen.

Neben der Fensterleistung hat Menck auch die entsprechenden Futter und Bekleidungen im Innenraum bodentief installiert. Ausgestattet mit Lüftungsgittern und integrierten Lüftungskanälen sind diese Teil des komplexen Lüftungskonzeptes.

Weiterhin sind in unserem Werk 45 aufwendige Türelemente angefertigt worden, die zum Teil als Paniktüren sowie mit automatischen Öffnungs- und Schließfunktionen ausgestattet sind. Diese motorischen Antriebe unterstützen das Öffnen und Schließen der bis zu vier Meter hohen und entsprechend schweren Elemente. Aufwendige Holzschnitzarbeiten verzieren die einzigartigen Türelemente und komplettieren die klassizistischen Stilanforderungen der Originalbaupläne des Schlosses aus dem Jahre 1820.

News

Seite
1 2345678»
79 Treffer

Neues Menck Magazin

Das neue Menck Magazin können Sie hier online lesen.

Auf seinem Jahreskongress 2017 stellte der Verband Fenster + Fassade (VFF) am 26. Juni seinen neuen Imagefilm „Fenster Made in Germany – Wer durchblickt, will sie haben!“ vor.

Stellenangebote

Kennen Sie schon unsere Stellenangebote? Ob Ausbildung, Bachelor/Master oder Festanstellung – wir haben Einiges zu bieten! 

Die Auswahl des richtigen Holzes für die Anfertigung von Fensterelementen hängt von den Anforderungen ab, die durch das Bauvorhaben gestellt werden. Rotes Meranti bietet für den nachhaltigen Fensterbau sehr gute Eigenschaften.

Erneut haben wir durch das ift Rosenheim unsere Schallschutzfenster prüfen lassen. Die überragenden Ergebnisse geben Antworten auf die konstruktiven Anforderungen des Wohnungsbaus für die Zukunft.

Frohe Feiertage!

Die Firma Menck Fenster wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2017!

Damit wir Ihnen auch weiterhin nach DIN EN 1627 geprüfte Sicherheitsfenster anbieten können, haben wir unsere Systemprüfungen erweitert. Unsere Konstruktionen sind bis zur Widerstandsklasse RC 3 geprüft.

Neues Menck Magazin

Die aktuelle Ausgabe unseres Menck Magazins können Sie hier online lesen

Als Hersteller von Fenstern, Türen und Fassaden erfüllen wir die Voraussetzung für die CE-Kennzeichnung nach der geltenden europäischen Produktnorm EN 14351-1 und der Bauproduktenverordnung (BauPVO).

Die neue ift–Richtlinie FE-17/1 „Einsatzempfehlungen für Fenster bei altersgerechtem Bauen und in Pflegeeinrichtungen“ gibt Planern Hilfestellung bei besonderen Anforderungen an Fenster und Fassade in Wohn- und Pflegeheimen.


Seite
1 2345678»


Qualitäts-Kooperationen

VFF Verband Fenster + FassadePQ-VOB-ZertifizierungRAL Gütezeichen Fenster + Montage - Holz -

ift zertifiziert